Laufkurs für eine gesündere und effizientere Lauftechnik

Du willst effizienter laufen?

Du willst schneller werden?

Du willst gesund laufen?

Du willst endlich Spaß beim Laufen?

Wir haben einen Kurs für Dich, der genau das bietet. Wir helfen Dir gesund, effizienter und richtig zu laufen. Für Anfänger empfiehlt sich unser Laufanfängerkurs.

Die Teilnahmegebühr beträgt 130,00 Euro pro Person für 10 Einheiten (60 Minuten).

Wann der nächste Kurs startet, erfährst Du hier oder über die Social Media Kanäle.

jetzt buchen

Dein Trainer ist Sporttherapeut Raphael.

Laufkurs: Lauftechnik verbessern

In dem spannenden Laufkurs für Fortgeschrittene, erfährst Du alles, rund um das Thema Running und was Du für eine gesündere Lauftechnik benötigst. Um Deine Lauftechnik schnell zu verbessern, ist es wichtig, sie von einem Profi überprüfen zu lassen, um mögliche Verletzungen vorzubeugen und effizienter zu trainieren.

Schwerpunkte im Laufkurs sind:

  • Lauf-ABC
  • Schrittfrequenz
  • Armhaltung
  • Fußaufsatz
  • Körperhaltung
  • Techniktraining
  • Stabilisations- und Funktionstraining
  • Beweglichkeit

 Wie genau Läuft der Kurs ab?

In 10 Wochen wirst Du vom regelmäßigem Lauf-ABC bis hin zu verschiedenen Techniktrainingsübungen und Intervalltraining alles kennenlernen und mitnehmen. In der allerersten Stunde wirst Du einen 1 km Lauf absolvieren, den Du in der letzten Stunde erneut durchführst, um Deinen Erfolg zu überprüfen. Da Kraft und Beweglichkeit einer der häufigsten Uhrsachen für Verletzungen sind, haben wir hier einen wichtigen Schwerpunkt gesetzt.

Warum Lauf-ABC?

Das Lauf-ABC ist essenziell für die Verbesserung Deines Laufstils, Deiner Schnelligkeit, Koordination sowie zur Vorbeugung von Verletzungen und daher ein Training, was Dich auf Dauer für einen ökonomischen Lauf begleiten sollte.

Wieso Stabilisation und Funktionstraining?

Stabilisations- und Kraftübungen sind wichtig, weil eine funktionierende Muskulatur für eine gute und gesunde Lauftechnik nötig ist. Damit Du keine muskulären Dysbalancen und Fehlbelastungen aufbaust und eine gute Körperspannung behältst, ist die Kombination von Krafttraining und Laufen äußerst relevant. Daher sind der Muskelaufbau und die richtigen Stabilisationsübungen ein Teil des Kurses.

Typische Laufverletzungen

Plötzlich auftretender Schmerz im Knie oder der Hüfte? Rückenschmerzen oder Probleme mit den Füßen? Viele dieser Beschwerden kannst Du effektiv bekämpfen. Wenn die Ursache geklärt ist, kann man mit den richtigen Methoden ansetzen.

Schienbeinkanten-Syndrom (Shin splints), Patellaspitzensyndrom (Jumper’s Knee), Plantarfasziitis, Achillessehnen-Beschwerden (Achillodynie), Läuferknie (Runners Knee) und Beschwerden der Lendenwirbelsäule sind einige der typischen Verletzungen bei Läufern. Wie Du diese vermeiden oder was Du gegen sie machen kannst, erfährst Du bei uns.

Um die Ursache möglicher Beschwerden zu klären, kann ebenfalls eine professionelle Bewegungsanalyse hilfreich sein.

Lauftechniktraining

Mit der richtigen Lauftechnik läufst Du nicht nur energieeffizienter, sondern schonst auch Deinen Rücken und Deine Gelenke. Der richtige Fußaufsatz, Verbesserung der Haltung des Oberkörpers und was Du mit guter Armarbeit erreichst, lernst Du praktisch im Training. Der Körper braucht Zeit und viele Wiederholungen, bis sich Bewegungsabläufe automatisieren. Deshalb bekommst Du von uns alles, was Du für Dein Training brauchst.

jetzt buchen

 Für Laufanfänger empfiehlt sich unserer Laufanfängerkurs.